Tätigkeitsfelder

Sie finden hier Informationen zu unseren Tätigkeitsfeldern und speziellen Fachgebieten.

Kraftfahrzeugschäden und -Bewertung
Unfallschaden

Wenn Sie einen Unfall haben, ist es wichtig, die richtigen Schritte einzuleiten, um Ihren Schaden geltend machen zu können. Wenn Sie einen Unfall nicht selbst verursacht haben, spricht man von einem Kfz-Haftpflichtschaden. Dabei müssen Sie nach §249 BGB so gestellt werden, als wäre der Schaden nicht entstanden. Alle Aufwendungen, die ihnen im Rahmen der Schadenshehebung entstehen, müssen vom Schädiger bzw. dessen Versicherer erstattet werden. Dazu gehören die Kosten für das Gutachten eines freien und unabhängigen Gutachters. Das Sachverständigenbüro Max Bauer hält hierzu öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige vor, die für Sie ein sach- und fachgerechtes Gutachten erstatten, das auch vor Gericht Bestand hat.

Bei selbst verursachten Schäden - sogenanten Kfz-Kaskoschäden - erhalten Sie Ihren Schaden erstattet, sofern Sie eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben. Bei der Auswahl des Gutachters ist hier allerdings mit dem Versicherer Rücksprache zu halten, da sich dieser - je nach Versicherungsbedingungen - die Auswahl des Sachverständigen vorbehält.

Wir bewerten Kraftfahrzeuge aller Art - auch Oldtimer - im Rahmen der Einstufung für die Versicherung, bei Unfallschäden zur Abgrenzung des Totalschadens und für Firmen die das Fahrzeug aus dem Betriebsvermögen nehmen wollen. Sofern Sie ein Fahrzeug kaufen wollen, können wir den Wert sach- und fachgerecht überprüfen. Damit gehen Sie sicher, dass Sie keinen Unfallwagen kaufen.

Motor- und Aggregateschäden
Kolbenschaden

Unsere Ingenieure beurteilen Schäden an Motoren und Aggregaten.

Schwerpunkte sind hier im Gerichtsauftrag die Beurteilung von Reparaturdurchführungen und der Zustand eines Motors/Aggregats bei der Fahrzeugübergabe; d.h. Beurteilung von Schäden und Mängeln, die kurz nach dem Kauf eines Kraftfahrzeuges aufgetreten sind.

Wenn Sie als Privatperson einen Motor- oder Aggregateschaden erlitten haben, können Sie durch uns die exakte Ursache ermitteln und gerichtsfest begutachten lassen.

Unfallrekonstruktion
Unfallrekonnstruktion

Der  Fachbereich Unfallrekonstruktion beschäftigt sich mit der Analyse von Straßenverkehrsunfällen. Dabei ermitteln wir Unfallabläufe, Kollisionspositionen, Annäherungsgeschwindigkeiten, Erkennbarkeitsentfernungen und betrachten die Vermeidbarkeit von Unfallereignissen. Unsere Auftraggeber sind Staatsanwaltschaften und Gerichte, vereinzelt Privatpersonen. Für Versicherer bieten wir eine unfallanalytische Aktenprüfung mit professioneller Abschätzung von Erfolgschancen und Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Speziell für Staatsanwaltschaften erstatten wir Gutachen zum Thema Wahrnehmbarkeit von Kleinkollisionen beim Verdacht der Unfallflucht.

Ladungssicherung
Ladungssicherung

Im Bereich Ladungssicherung erstatten wir Gutachten zu:

  • Schadenskausalität mangelhafter Ladungssicherung
  • Überprüfung der Einhaltung der gesetztlichen Bestimmungen nach § 22 StVZO
  • Überprüfung der Einhaltung der Vorgaben nach VDI 2700 sowie DIN-Normen DIN EN 12195, DIN EN 12640, DIN EN 12642

Unser Service:

  • Beratung
  • Entwicklung und Ausarbeitung von Verfahrensanweisungen
  • Fahrversuche Reibwertermittlung
  • Schulung für Unternehmer und Mitarbeiter
  • Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz
  • Gewährleistung
  • Ausbildungsnachweis nach VDI 2700 Blatt 1
  • Schulungen vor Ort oder in unserem Multimedia-Schulungsraum in München

 

Verkehrsmesstechnik
Verkehrsmesstechnik

Wir überprüfen amtliche Geschwindigkeits-, Abstands-, Rotlicht- und Alkoholverstöße zu folgenden Messverfahren:

  • Radar
  • Einseitensensor
  • Video
  • Laser
  • Piezo
  • Lichtschranken
  • Brückenabstandsmessverfahren (VAMA)
  • Nachfahren, Vorausfahren (Video)
  • Rotlichtvergehen
  • Atemalkoholmessung (Dräger)